Ehre, wem Ehre gebührt

„Es gibt keinen Erfolg ohne harte Arbeit. Nimm sie bereitwillig an. (Roger Federer)

 

Turniererfolg

April 2024

Tamara Schrimpft kämpfte sich in der Kreismeisterschaft LK5 in der Dressur auf einen tollen 2. Rang. Herzlichen Glückwunsch

 

März 2024

Freuen konnte sich unser aktives Mitglied Stephanie Göbel mit Ihrem Pferd Delorange da Carree über eine Platzierung in der Dressurprüfung Intermediaire I auf dem Turnier in Walldorf am 24. März 2024. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Platzierung!

 

 

Ehrung unserer Mitglieder auf dem Kreisreiter-Ball im März 2024 - Wir sagen "Herzlichen Glückwunsch"

 

Antonia Ullrich                     Vize Kreismeisterin Springen Mannschaft & Springen LK5

Daniel Schwarzkopf              Vize Kreismeister Springen Mannschaft

Stephanie Göbel                    Bronze Kreismeisterin Dressur LK3

Marie Tischer                        Vize Kreismeisterin 1 Spänner Pferde Kl. M

Wilhelm Tischer                    Deutscher Vizemeister Mannschaft 4 Spänner Pony Kl.S & Bronze Hessenmeister

Nuno Avelar                          Bronze Hessenmeister Dressur

 

 

 

 

Verleihung des Goldenen Fahrabzeichens

Herzlichen Glüchwunsch an Marie Tischer zur Verleihung des Goldenen Fahrabzeichens im Rahmen des Internationalen Frankfurter Festhallenreitturniers im Dezember 2023 in Frankfurt

 

 

Bronzemedaille bei den Hessischen Dressurmeisterschaften für Nuno Avelar

 

Nuno Avelar, geboren und aufgewachsen in der Nähe von Lissabon, hat bereits sehr früh seine Leidenschaft für Pferde entdeckt. Er war mehrfacher portugiesischer Meister in der Working Equitation (traditionellen Arbeitsreitweise) und Mitglied in der Nationalmannschaft Portugals. Daneben hat er in dieser noch recht jungen Reit- und Turniersportdisziplin mit uralten Wurzeln die dänischen und deutschen Working Equitation Teams als Nationaltrainer zum Erfolg geführt. Das deutsche Team wurde während seiner Trainerzeit Weltmeister (2018). Auch in den schweren Dressurprüfungen bis hin zum Prix St. Georges ist Nuno erfolgreich. Er fährt regelmäßig zum Training zu Anna und Klaus Balkenhol. Jetzt hat er am vergangenen Wochenende mit seiner Stute Lisboa den Sprung auf das Siegerpodest geschafft und hat bei den Hessischen Dressurmeisterschaften die Bronzemedaille gewonnen.

Herzlichen Glückwunsch Nuno!

 

3. Platz bei den Kreismeisterschaften für Stephanie Goebel

Stephanie Goebel, erfolgreiche Dressurreiterin des Vereins hat es mit ihrer Stute Delorange da Carree auf das Siegertreppchen geschafft. Die Kreismeisterschaften LK3 und LK4 wurden in diesem Jahr auf dem Turnier in Neu-Isenburg ausgetragen. Nach erfolgreicher Wertungsprüfung und der abschließenden Finalprüfung ist Stephanie Goebel 3. bei den Kreismeisterschaften in ihrer Leistungsklasse (LK3) geworden. Sie wird von Nina Kudernak trainiert und auch hier zeigt sich, dass kontinuierliches Training von Reiterin und Pferd zum Erfolg führen. Die Ehrung findet wie jedes Jahr im Rahmen des Kreisreiterballs statt. Herzlichen Glückwunsch Steffi!

 

 

<< Neues Bild mit Text >>

Nina und Franz in der Frankfurter Festhalle beim Louisdor-Preis 2022

 

Was ein Wochenende ?
Danke Nina und danke Franz, dass wir bei eurem wundervollen Ritt mitfiebern und von den Bänken, der Frankfurter Festhalle aus mitreiten durften. Ihr habt gezeigt, das ihr das Zeug für Großes habt und wir werden euch, auf eurer Reise weiterhin begleiten!?
Nina und Franz - alias Queolito erhielten neben der jubelnden Festhalle für den Ritt 65,160% und eine vielversprechende Kritik von Dr. Dietrich Plewa "Das Pferd verrrät eine wirklich gute, gute Grundausbildung! "
Nice to know?
Der Louisdor-Preis - oder auch Nachwuchspferde Grand Prix - ist eine FN-Serie für acht- bis zehnjährige Pferde, die behutsam an die schwerste Prüfungsklasse herangeführt werden sollen.
Zwar enthalten die Aufgaben beim Louisdor-Preis alle Elemente des Grand Prix, sind aber in den Anforderungen etwas reduziert. Bisher wurden bei den einzelnen Etappen des Louisdor-Preises die Dressuraufgabe Intermediaire II sowie der Kurz-Grand-Prix geritten. Im Finale diente der Kurz-Grand-Prix als Einlaufprüfung, entscheidend für den Gesamtsieg war bzw. ist die zweite Prüfung, in der der „lange“ Grand Prix verlangt wird.

 Gold für Lisa Maria Tischer bei den Jugendeuropameisterschaften im Fahrsport August 2022

Im ungarischen Aszár Kisber wurden im August die Nachwuchs-Europameisterschaften im Fahren in den Disziplinen Junge Fahrer (U25, Junioren, Pony-Zweispänner und Children) ausgetragen.

Lisa Maria Tischer Mitglied im Reit- und Fahrverein Neu-Isenburg, sicherte sich in diesem Jahr bereits den Titel der Deutschen Jugendmeisterin und reiste bereits als amtierende Europameisterin in der Altersklasse U25 bei den Pony-Einspännern in Ungarn an. Sie verteidigte diesen Titel souverän: Mit ihrem Great Dancer B startete sie mit einem Sieg in der Dressur in die EM. Sie gewann auch die Geländeprüfung, behielt im Kegelfahren die Nerven und kam fehlerfrei ins Ziel. So sicherte sie sich mit ihrem Great Dancer B überlegen die Goldmedaille mit 110,82 Punkten.

Daneben gewann Sie mit dem Deutschen Team die Silbermedaille. Hier konnte der Titel vom letzten Jahr leider nicht verteidigt werden. Die Goldmedaille für die Mannschaft ging an die Niederlande und das mit nur knapp 6 Punkten unterschied zum Deutschen Team. Dennoch war der Jugend-Bundestrainer Dieter Lauterbach vollauf zufrieden mit seiner Mannschaft.

Zwei Deutsche Meister für Neu-Isenburg Juli 2022

 
Beim Reit- und Fahrverein Neu-Isenburg hat der Fahrsport bereits eine lange Tradition. Viele
Nachwuchstalente wurden bereits gefördert und sind in den internationalen Spitzensport
aufgestiegen.
Jetzt sind wieder zwei Siege auf Bundesebene bei den Deutschen Jugendmeisterschaften (DJM
U25) und beim Bundesjugendchampionat (U16) zu verzeichnen.
In Bösdorf (Sachsen-Anhalt) haben sich am letzten Wochenende (14.07-17.07.2022) Deutschlands
beste Nachwuchsfahrer in verschiedenen Disziplinen gemessen. Insgesamt gab es sechs
Medaillensätze zu verteilen.
Bei den Jugendlichen und jungen Erwachsenen unter 25 Jahre (U 25) wurden die deutschen Meister
im Ein- und Zweispänner jeweils mit Ponys und Großpferden in der Klasse M ermittelt. Im
Bundesnachwuchschampionat wurde in der Klasse A gefahren, hier mussten die Teilnehmer*innen
zusätzlich zu den drei Disziplinen Dressur, Gelände und Hindernisfahren auch eine Theorieprüfung
ablegen.
???So gewinnt Ruben Morón Zirfas (14 Jahre alt) mit seinem Pferd Eda das Bundesnachwuchs-
championat U16 und Lisa Maria Tischer (21 Jahre) den Deutschen Jugendmeistertitel U25 (Pony-
Einspänner) für den Reit- und Fahrverein Neu-Isenburg. Dazu gewinnt Lisa Maria auch noch den
Titel mit der Hessischen Mannschaft.
Ruben startete als Mitglied des hessischen Landesjugendkaders mit Unterstützung seines Trainers
Fred Freund zum dritten Mal bei einer Deutschen Jugendmeisterschaft und konnte sich dieses Jahr,
den Titel des Deutschen Jugendmeisters U16, in der Anspannungsart „Einspänner
Großpferde“ 2022 sichern. Mit seinem Pferd Eda absolvierte er nach der vorangestellten
Theorieprüfung, drei unterschiedliche Disziplinen, die am Ende zu einem Gesamtergebnis
zusammengerechnet wurden. Ruben und Eda erlangten am ersten Tag des Turniers in der Dressur
Platz zwei. An den darauffolgenden Tagen erkämpfte sich das Gespann einen dritten Platz im
Geländefahren und einen ersten Platz im Hindernisfahren, was schlussendlich zum Gesamtsieg in
der kombinierten Prüfung führte. Ruben setzte sich in einem spannenden Finale der letzten
Teilprüfung gegen die Konkurrenz durch und gewinnt das Bundesnachwuchschampionat U16 2022 der Einspänner Großpferde.
???Bei den Pony-Einspännern der DJM (U25) stand Lisa Maria mit Great Dancer ganz oben auf dem
Treppchen. Bereits im vergangenen Jahr hat Lisa Maria den Titel nach Neu-Isenburg geholt. Sie ist
schon seit vielen Jahren im Bundes Nachwuchskader und hat schon erfolgreich an Jugend-
Europameisterschaften teilgenommen. 2021 gewann sie sowohl Gold mit der deutschen Mannschaft
und in der Einzelwertung. Jetzt gilt es weiter für Lisa Maria die Daumen zu drücken! Sie hat sich
nämlich erneut für die Jugend-Europameisterschaften qualifiziert. Jetzt geht es bald ins Trainingslager und dann Mitte August auf die Europameisterschaft nach Ungarn.
Für die U25-Fahrer stand bei der DJM eine Fahrprüfung der Klasse M an, bestehend aus Dressur,
Geländefahrt und Kegelparcours. Lisa Maria wird von ihren Eltern Kerstin und Thomas Tischer
sowie dem Nachwuchs-Bundestrainer Dieter Lauterbach (Dillenburg) trainiert.
Zusätzlich ging es bei der DJM U25 auch um eine Mannschaftswertung den sogenannten
„Länderpokal“. Bei der DJM (U25) beendete mit 114 Punkten die Mannschaften aus Hessen den
Länderpokal auf dem ersten Platz. Neben Lisa Maria Tischer waren Verena Engelbach (beide Pony-
Einspänner) und Leon-Zacharias Reinhardt (Pony-Zweispänner) für Hessen am Start, unterstützt
von Teamchefin Claudia Lauterbach, Ehefrau des Nachwuchs-Bundestrainers Dieter Lauterbach.

Erfolge beim Vereinsturnier 2022

-Jacqueline Rühl mit dem 4.jährigen Haflinger Ben, 3.Platz Dressurreiter A mit der Wertnote 7,5

,                                                                                2.Platz , A Dressur mit der Wertnote 7,0

-Elisa Rühl mit Ben, 3.Platz in der Führzügelklasse

-Tamara Schrimpf mit Bertolucci , 4.Platz, A-Dressur mit der Wernote 6,8

 

 

Juli 2022

 

Am 23.07.(Erbach) gab es für Johanna Ruhe und Ronja den 4. Platz in einer L-Dressur auf Kandare.

Erfolgsdaten unserer Mitglieder aus dem Monat April und Mai 2022

 

Johanna Ruhe war mit ihrem 6 järhigen Ponyhengst Oshie erfolgreich unterwegs!

 

17. April 2022    2.Platz Dressurpferde M  mit der Wertnote 7,0

08. Mai 2022     1.Platz Dressurreiter L mit der Wertnote 8,2

22. Mai 2022     1.Platz Dressurreiter L mit der Wertnote 7,1   (Klein Auheim)

 

 

Herzlichen Glückwunsch!

Mannschafts- und Einzelgold für Lisa Maria Tischer bei den Europameisterschaften 2021

 

Bei den Jugend-Europameisterschaften im Fahren, im französischen Selestat siegte das Deutsche Team. Bestehend aus Anne Unzeitig (Greifenstein), Lisa Maria Tischer (Neu-Isenburg), bei den Junioren Lea Schröder (Sehnde) und Anna-Marie Lass (Dillenburg) und in der Altersklasse Children Philipp Stolzenberger (Sandhausen) und Laura Hüsges (Willich).

 

Doch damit nicht genug, auch in der Einzelwertung stand Lisa ganz oben auf dem Treppchen und holte sich das Edelmetall.

Wir gratulieren zu dieser großartigen Leistung!

 

https://www.hippoevent.at/magazin/140-magazin/reportagen/2765-fahren-sieben-medaillen-fuer-deutsche-nachwuchsfahrer

Deutsche Jugendmeisterin im Fahren 2021

 

Herzlichen Glückwunsch!

Unsere Nachwuchsfahrerin Lisa Maria Tischer holte sich im Juli 2021, in Lähden (Emsland) den Titel der deutschen Meisterin in der Disziplin Pony-Einspänner. Sie ist mit ihrem Pony Great Dancer bereits seit mehreren Jahren im Jugendkader und hat schon erfolgreich an Europameisterschaften teilgenommen.

Druckversion | Sitemap
© Reit- und Fahrverein Neu Isenburg e.V.

E-Mail